Navigation

Dario M. (2003)

Einfühlsamer Ferhsehfilm zum Tabuthema Sexualdelikte
Mit: Ralph Gassmann, Mike Müller, Sabina Schneebeli, Ines Baric, Martin Rapold, Francesca Tappa, Andrea Zogg, Gwendolyn Rich, Joris Gratwohl.
Regie: Hans Liechti

Dario hat wegen eines Sexualdeliktes sechs Jahre im Gefängnis verbracht. Am Tag seiner Entlassung schwört er, nie mehr dorthin zurückzukehren.Aber Dario hat weder Job noch Wohnung, und zu seiner Mutter Susann kann er auch nicht. Es bleibt ihm also nichts anderes übrig, als zu seinem Götti Roger und dessen Lebenspartnerin Borka zu ziehen. Da Borkas Tochter Tanja im gleichen Alter ist, wie das damalige Opfer, versucht Roger die Straftat seines Patensohnes zu verheimlichen. Doch eine eifrige Journalistin vom Lokalfernsehen enthüllt Darios Vergangenheit und warnt die Öffentlichkeit vor einer Wiederholungstat. Als Dario mit Tanja an der Zürcher Street Parade teilnimmt, beginnt eine regelrechte Hetzjagd.

Erstausstrahlung am 23. März 2003 auf SF DRS.